Babytalk [für Groß und Klein] - Teil VII

Liebe Mamas und Papas. Liebe Eltern. Liebe Alle.

Ein neuer Ohrwurm summt in meinem Kopf. Wer kennt dieses Lied? Zeigt her eure Füße. Zeigt her eure Schuh...Barfuß. Ohne Schuhe. Wisst ihr wie toll das ist?! Mittlerweile bin ich 13 Monate alt und ich hatte noch nie Socken an. Okay das ist vielleicht übertrieben...wenn es wirklich kalt ist und ich Handschuhe brauche, habe ich auch Socken an.

Manchmal sind meine Zehen und Finger etwas kühler - mein Gegenüber ist besorgt und so schnell kann ich gar nicht schauen, werden mir Socken angezogen. Dies sagt jedoch nichts über meine Körpertemperatur aus. Das hat damit zu tun, dass diese Körperteile am weitesten weg sind von unserem Motor - dem Herz. Sobald sich meine Füße und Zehen frei bewegen, wird die Durchblutung angeregt und die kleinen Füßen werden warm. Probiert es aus.

Der Griff in den Nacken zeigt euch, ob uns tatsächlich kalt ist - meistens ist es dort immer kuschelig warm! Falls nicht, brauche ich einfach ein zusätzliches Leibchen oder eine dickere Hose - keine Socken! Schaut mir einfach einmal ganz genau zu, wenn ich auf einer Krabbelmatte liege - ohne Socken. Meine Füße und vor allem die Zehen bewegen sich viel mehr - nicht nur die Durchblutung wird angeregt, sondern auch die Beweglichkeit der Füße steigt. Immerhin gibt es 26 Knochen, 27 Gelenke, 60 Muskeln und über 100 Bänder - ein komplexer Baukasten, welcher beweglich ist und leider viel zu oft durch falsches Schuhwerk oder enge Socken begrenzt und eingeengt wird.

Hinzu kommt, dass es über 1.700 Nervenendigungen in den Füßen gibt. Bekommt ein Nerv keine Reize ruht er sich aus und zieht sich zurück. Der Fuß fühlt sich in einem Socken, wie eine Hand, welche ständig in einem Handschuh steckt. Das heißt, meine nackigen Füße melden meinem Gehirn immer wieder Neuigkeiten. Die Körperwahrnehmung und der Tastsinn können sich somit optimal entwickeln. Ein weiteres Highlight von uns Barfußbabys ist, dass wir immer und überall rutschfest sind. [sofern der Boden nicht nass ist]

Die Rutschfestigkeit spielt vor allem eine Rolle in der motorischen Entwicklung - mehr Halt, wenn wir versuchen vorwärts zu kommen. Schuhe sind entwickelt worden um die Füße vor Kälte, Hitze und Verletzungen zu schützen - nicht um zu stützen! Dafür gibt es die Fußmuskulatur. Lange Rede, kurzer Sinn. An alle Babys da draußen - SOCKEN AUSZIEHEN, STRUMPFHOSE ABSCHNEIDEN UND FÜSSE KENNEN LERNEN.

Falls ihr mehr über die Fußentwicklung, Fußfehlstellungen und das richtige Schuhwerk wissen wollt - meldet euch einfach.

Kontakt

Daria Seitl-Huber, BSc
Holzing 76
3254 Bergland

Telefon | +43 664/423 16 60 
Mail | info@physiofuergrossundklein.at